ErlebnisHofWies

Von und mit Pferden lernen...

...das bedeutet bei uns auf dem ErlebnisHofWies:


  • erste Annäherung an den Partner Pferd
  • pflegen und füttern
  • spielerisch vermitteltes, theoretisches Wissen
  • auf unserem Allwetter-Reitplatz und im Gelände erste Erfahrungen auf dem Pferderücken sammeln
  • vertrauensbildende Übungen, Führtraining und Bodenarbeit
  • Koordinations- und Gleichgewichtsübungen sowie Sitzschulungen an der Longe
  • abenteuerliche Erlebnisse mit den Pferden in der Natur



Wir verstehen uns als "Reit-Vorschule".

Mit unserem Konzept schaffen wir das Bewusstsein für einen respektvollen Umgang mit Tieren.
Wir ermöglichen Kindern eine emotionale und fachgerechte Begegnung mit Ponys und Pferden.
Das ist der erste Schritt auf einem spannenden Weg zur
harmonischen Partnerschaft mit den Pferden und die ideale Vorbereitung auf späteren Reitunterricht.


Das Reiten mit Sattel und Zügeln stellt hohe Ansprüche an die Koordinationsfähigkeit. 

Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen müssen gleichzeitig 

koordiniert werden. 

Der Zügel sollte dabei nie zum "Festhalten" genutzt werden um das empfindliche Pferdemaul zu schonen.

Damit sich Überforderung, Frustration und Verspannungen bei den Kindern, aber auch bei den Pferden gar nicht erst einstellen, 

reiten die Kinder mit Decke und Gurt und haben keine Zügel. 

Wir verbinden dabei Elemente aus dem Voltigieren und dem

"Centered Riding" nach Sally Swift.


Das Reiten mit Gurt fördert einen natürlichen, ausbalancierten und aufrechten Sitz. Der Gurt in Kombination mit der Reitdecke bietet Bewegungsfreiheit und ermöglicht ein optimales Spüren des Pferdes.

Durch Verzicht auf Zügel und Steigbügel kann sich das Kind ohne zusätzliche Koordinationsanforderungen voll und ganz auf 

seinen Sitz, die Bewegungsabläufe und das Pferd konzentrieren. 

Balance, Gleichgewicht, Konzentration, Wahrnehmung und Selbstvertrauen werden optimal gefördert.


Unsere Pferde halten wir artgerecht im Offenstall.

Sie können sich 24 Stunden am Tag frei auf einem Paddocktrail 

bewegen und verschiedene Stationen wie beispielsweise 

Heuraufe, Mineralecksteine und Tränke aufsuchen. 

Dadurch bleiben sie immer in Bewegung, was ihrem Wesen sehr entspricht.

Auch die Sozialkontakte zu Artgenossen sind für Pferde sehr wichtig. Unsere kleine Herde besteht derzeit aus 6 Pferden und Ponys. 

Aufgrund der artgerechten Haltung sind unsere Pferde sehr ausgeglichen und somit bestens für die Arbeit mit Kindern geeignet.

0